Logo des Vereins
Polar-Routen e.V.
Förderverein für Wandern und
Naturschutz in Grönland
 
 
Amitsorsuaq, vom Kanuzentrum aus gesehen
 
  Hintergrund:  weiß • semi-transparent • transparent Sprache:   dansk English deutsch
     
 Auswahlmenü: 
Grönland und Corona

Websites in Deutsch » Grönland und Corona
   zurück nach Seite 1  [Nach Grönland reisen zur Zeit der Corona-Pandemie - 2]

Transit durch Dänemark

Um in Dänemark zum Flughafen Kastrup/Kopenhagen zu gelangen, muss man natürlich irgendwie durch Dänemark im Transit reisen. Im letzten Jahr noch war das kein Problem. Aber mit der Corona-Pandemie hat Dänemark strikte Einreisebeschränkungen eingeführt, die aber am 15. Juni 2020 wieder gelockert worden sind. Wer als Tourist nach Dänemark einreisen will, muss bei der Einreise nachweisen, dass er/sie mindestens 6 Übernachtungen gebucht hat. Das gilt natürlich nicht für Transitreisende. Die müssen aber den Transitgrund nachweisen, in unserem Fall die Buchung eines Fluges von Kopenhagen (Kastrup) nach Grönland. Und man ist dann verpflichtet, sich ohne Verzug und direkt zum Flughafen zu begeben. Auskünfte zu Transitbestimmungen können bei der dänischen Polizei erfragt werden unter:
https://politi.dk/coronavirus-i-danmark/rejser/for-transitrejsende

Da die Abflugzeit von Kastrup nach Kangerlussuaq (Grönland) in der Regel morgens um 9:00 Uhr ist und man entsprechend früher dort sein sollte, ist es praktisch nicht möglich, erst am Tag des Abfluges dort anzukommen. So wird es sich kaum vermeiden lassen, dass man in der Nacht vor dem Abflug einige Stunden im Warteraum des Flughafens verbringen muss.

Einreise nach Grönland

Bei der Einreise nach Grönland müssen Sie ein Attest vorweisen, dass Sie nicht von Corona infiziert sind. Dieses Attest darf nicht älter als fünf Tage sein. Außerdem müssen Sie ihre „Sumut“-Bestätigung vorweisen.
Nach der Einreise müssen Sie sich erst einmal in Quarantäne begeben, und innerhalb von fünf Tagen müssen Sie sich in Grönland erneut auf Corona testen lassen. Dieser Test ist unentgeltlich. Wenn das Testergebnis negativ ist, können Sie die Quarantäne verlassen. Stellen, bei denen Sie sich in Grönland testen lassen können, finden Sie in Aasiaat, Ilulissat, Kangaatsiaq, Kangerlussuaq, Maniitsoq, Nanortalik, Narsaq, Narsarsuaq, Nuuk, Paamiut, Qaqortoq, Qasigiannguit, Qeqertarsuaq, Sisimiut, Upernavik und Uummannaq:

Ort8:00 - 16:00 Uhrnach 16:00 UhrE-Mail-Kontakt
Kangerlussuaq86 88 1286 42 11***
Aasiaat89 22 1189 22 11aasshv@peqqik.gl
Ilulissat94 32 1194 32 11ilushv@peqqik.gl
Ittoqqortoormiit99 10 1159 99 21shv@peqqik.gl
Kangaatsiaq89 43 0089 22 11***
Maniitsoq81 32 1181 32 11manshv@peqqik.gl
Nanortalik61 32 1161 32 11nanshv@peqqik.gl
Narsaq66 12 1166 12 11narshv@peqqik.gl
Narsarsuaq65 45 1166 12 11***
Nuuk34 44 0034 44 00disshv@peqqik.gl
Paamiut68 12 1168 12 11paashv@peqqik.gl
Qaqortoq64 22 1164 22 11qaqshv@peqqik.gl
Qasigiannguit91 12 1189 22 11qasshv@peqqik.gl
Qeqertarsuaq92 12 1189 22 11qeqshv@peqqik.gl
Qaanaaq97 10 1194 32 11qaashv@peqqik.gl
Sisimiut86 42 1186 42 11sisshv@peqqik.gl
Tasiilaq98 12 1198 12 11tasshv@peqqik.gl
Upernavik96 12 1196 12 11upeshv@peqqik.gl
Uummannaq95 12 1195 12 11uumshv@peqqik.gl

 :
 
© 2016 - 2020 • Frieder Weiße • Berlin